O Ring von der Kette ab.

Harry Hirsch

Aktiver User
Reaktionen
2.065
Punkte
113
Bike
GSX-S1000AL6+Virus1000R
Farbe
Rot-Schwarz+Schwarz
Habe jetzt noch mal in meinen Unterlagen geschaut. Die erste Kette hatte ich auf der Dicken mehr als 38.000 km gefahren. Dann kam die D.I.D-ZVM-X, die bei mir nichts getaugt hat, die darauf folgende Original-Suzuki-Kette (Von RK) war 30.000 km drauf. Jetzt habe ich bereits nach 21.000+ km getauscht, im Wesentlichen weil ich davon ausging, dass ich mit der Dicken nach Calafat fahren muss und nicht unnötig Leistung in einem alten Kettensatz verbraten will. Ausserdem hätte es sein können, dass ich während der Saison 2022 genötigt worden wäre, die Kette zu wechseln. Das mache ich bevorzugt im Winter.
Bei meiner GSX-R L7 (Virus) habe ich die Kette gerade nach 22.000+ km gewechselt. Die Gründe waren die gleichen wie bei der Dicken. Aber ich gehe nicht davon aus, dass ich mit der Virus die 30.000 km mit der ersten Kette erreicht hätte. Eingebaut habe ich auch hier eine Original-Kette von Suzuki, die von D.I.D. ist. Mal sehen wie sie sich entwickelt, bzw. hält.

Zu den kaputten Dichtringen. Habe ich noch nicht erlebt, weder damals in den 70ern und 80ern, noch seit 2011 bis heute.
Ich halte deshalb für wahrscheinlich, dass die Dichtringe mit unverträglichen Chemikalien in Berührung kamen und dadurch versagten. Das könnte auch ein Kettenspray sein, das, entgegen der Angaben, die Ringe angreift.
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
549
Punkte
113
Alter
56
Ort
Tangerhütte
Ich halte deshalb für wahrscheinlich, dass die Dichtringe mit unverträglichen Chemikalien in Berührung kamen und dadurch versagten. Das könnte auch ein Kettenspray sein, das, entgegen der Angaben, die Ringe angreift.
Wie zum Beispiel WD40 weder als Reinigungs noch als Schmiermittel für die Kette geeignet ist.
 

Sven750

Forenmitglied
Sponsor 2022
Sponsor 2021
Reaktionen
87
Punkte
18
Alter
36
Bike
Gsxs 750
Farbe
Schwarz Weiß Rot
Wie zum Beispiel WD40 weder als Reinigungs noch als Schmiermittel für die Kette geeignet ist.
Das kann man so nicht sagen. Da sammelt jeder seine eigenen Erfahrungen. Viele schwärmen vom Wd 40 zum reinigen. Von meinen Kollegen machen das auch mehrere und die haben nur gute Erfahrungen gemacht.
Ich persönlich werde es das nächste mal mit Petroleum probieren.
Jeder hat da wahrscheinlich seinen Favoriten und seine eigene Technik.
😊
 

mäc

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
10.492
Punkte
113
Alter
55
Ort
dem Bergischen Land
Bike
GSX S 1000
Farbe
matt schwarz
Ob WD40 überhaupt für O-Ringe an den Antriebsketten geeignet ist könnte man ggf. beantworten wenn man die Zusammensetzung (NBR, EPDM) der O-Ringe kennen würde. Das WD40 Kunststoffe versprödet hat man schon gehört.
Aber ich denke es ist auch ein Unterschied ob man beim Reinigen einen mit Öl getränkten Lappen nimmt oder mit der halben Dose die Kette durchspült.
Petroleum ist eigentlich immer die Beste Wahl
 
Zuletzt bearbeitet:

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
549
Punkte
113
Alter
56
Ort
Tangerhütte
Das kann man so nicht sagen. Da sammelt jeder seine eigenen Erfahrungen. Viele schwärmen vom Wd 40 zum reinigen. Von meinen Kollegen machen das auch mehrere und die haben nur gute Erfahrungen gemacht.
Doch kann man sagen. Es gibt auch auf der Rennstrecke Leute die mit nichts anderem als WD40 die Kette reinigen und schmieren. Vor Jahren hatte ein Kumpel mal beim Hersteller angefragt und es wurde unbedingt davon abgeraten es zu benutzen. Diese Antwort stand dann auch einige Wochen im Forum bis dann der Hersteller die Antwort aus dem Forum entfernen lies. Inzwischen liefert die Firma ja auch spezielle Produkte für die Kette. Natürlich geht die Kette nicht gleich kaputt davon.
Der Reinigungseffekt von WD40 ist natürlich genial.
Auf der Rennstrecke wo man ja viel öfter auch den Blick auf die Kette hat sehe ich das Problem noch weniger, ich hab meine Kette jedes Jahr gewechselt und ich fuhr zwischen 10 und 20 Tage im Jahr Rennstrecke. Habe immer Profi Dry Lube benutzt oder die ähnlichen Produkte anderer Hersteller.
 

mäc

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
10.492
Punkte
113
Alter
55
Ort
dem Bergischen Land
Bike
GSX S 1000
Farbe
matt schwarz
Hat zwar jetzt nichts mit defekten O-Ringen zu tun, aber was mir auch aufgefallen ist, wenn ich mit WD40 die Ketten reinige (nur getränktes Tuch) haftet das anschließend aufgetragene Kettenspray (Motul oder Dr. Wack weiß) nicht besonders gut und schleudert deutlich schlimmer auf die Felge. Bei Petroleum ist das nicht so heftig.
 

drehstrom

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
1.753
Punkte
113
Alter
54
Ort
06917 Jessen
Bike
GSX-S1000 (nackt)
Farbe
rot
Deshalb nehme ich nur Kettenreiniger oder Petrolium. Danach S100 dry lube und gut ist. Meine originale Kette läuft auf der Dicken schon 24.000km und hat bis auf ein paar leichte Verfärbungen nix. Wurde nur beim Reifenwechsel gespannt.

Fahrprofil: Entweder sehr zügig mit Sozia oder solo recht aggressiv. Zu lachen hat die Kette jedenfalls nix.;)
 

Retep

Aktiver User
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
520
Punkte
93
Ort
Lorcher Straße, 65391 Lorch
Bike
GSX S1000
Farbe
Blau
WD40? Nutze ich nicht.
In ein paar Monaten weiß ich mehr.
Links Feinöl, rechts Kettenspray, dazu noch einen neuen O-Ring ((könnte ähnliches Material (EPDM?) sein)) halbiert und dazu geschmissen.
20211213_162013.jpg
Ich erwarte ganz klar, dass die Medien rein garnix mit den Gummis anstellen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren...
 

V6 Rußexpress

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
8.354
Punkte
113
Alter
42
Ort
Poing
Bike
Sonic GSX-S 1000, Brienne V-Strom 1050 XT, Zicke S51 B 1-3
Farbe
blau
@Retep tolle Idee und ich bin gespannt was raus kommt(y)
 

mäc

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
10.492
Punkte
113
Alter
55
Ort
dem Bergischen Land
Bike
GSX S 1000
Farbe
matt schwarz
@Retep , da bin ich mal gespannt.
Auf EPDM hätte ich auch getippt, die werden oft da eingesetzt wo eine UV Strahlungen negative Einflüsse haben könnte, da sie ja mehr oder weniger bei der Motorradkette offen liegen.
Aber interessant wäre noch, und das bitte nicht als Kritik ansehen, welche Abmaße haben die O-Ringe jetzt und werden sie hinterher haben. EPDM O-Ringe neigen dazu bei mineralischen Ölen und Fetten diese quasi aufzusaugen, weil sie bereits eine poröse Oberfläche haben.
 

Oberpfälzer

Bekannter User
Sponsor 2022
Reaktionen
328
Punkte
63
Ort
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
Bike
GSX-S 750
Farbe
Grau / Schwarz
Es gibt auch auf der Rennstrecke Leute die mit nichts anderem als WD40 die Kette reinigen und schmieren.
Ich habe mal gehört, dass die Profis auf der Rennstrecke mit Ketten ohne O-Ringe fahren. Wegen der geringeren Reibungswerte. Weiß aber nicht ob das stimmt. Wer weiß mehr?
Das würde dann auch die Verwendung von WD40 erklären. Kann ja keine Dichtung kaputt gehen weil nicht vorhanden.

Jürgen
 

Oberpfälzer

Bekannter User
Sponsor 2022
Reaktionen
328
Punkte
63
Ort
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
Bike
GSX-S 750
Farbe
Grau / Schwarz
oder das was im Handbuch steht:

Motoröl
Interessantes Thema. Wird leider kaum diskutiert.
Steht übrigens auch in den Handbüchern anderer Hersteller.
Wer einen Kettenöler in Betrieb hat, der verwendet ja auch ein Schmiermittel, welches eher den Eigenschaften eines Motoröls als denen eines Kettensprays entspricht. Oder?

Jürgen
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
549
Punkte
113
Alter
56
Ort
Tangerhütte
Ich habe mal gehört, dass die Profis auf der Rennstrecke mit Ketten ohne O-Ringe fahren. Wegen der geringeren Reibungswerte. Weiß aber nicht ob das stimmt. Wer weiß mehr?
Nein die nutzen schon fast herkömmliche Ketten also DID ERV3 Ketten zb. Die sind vom Material dünner, härter und leichter. Daher längen die sich kaum. Die Crosser haben meine ich teils Ketten ohne Dichtringe.
 

Sven750

Forenmitglied
Sponsor 2022
Sponsor 2021
Reaktionen
87
Punkte
18
Alter
36
Bike
Gsxs 750
Farbe
Schwarz Weiß Rot
Hat zwar jetzt nichts mit defekten O-Ringen zu tun, aber was mir auch aufgefallen ist, wenn ich mit WD40 die Ketten reinige (nur getränktes Tuch) haftet das anschließend aufgetragene Kettenspray (Motul oder Dr. Wack weiß) nicht besonders gut und schleudert deutlich schlimmer auf die Felge. Bei Petroleum ist das nicht so heftig.
Das das dann nicht so hält ist eigentlich logisch. Da hab ich noch nicht drüber nachgedacht. Das ist ein gutes Argument finde ich. Kette voll mit Wd 40 trotz abwischen wird es schlechter halten als mit Kettenreiniger oder Petroleum.
👍👍
 

wizard70

Neu an Board
Reaktionen
0
Punkte
1
Bike
Gsxr 1000 r
Farbe
Weiß
Moin Leute,

Ich hab irgendwo mal gelesen, dass jemand auch seine Kette auf der 1000er L8 frühzeitig nach wenigen tausend Kilometer wechseln musste, weil sie durch war.

Bei meiner Gsxr 1000 haben sich nun heute auch die O-Ringe der ersten Kette nach bereit's 5000 Km (!) zerlegt. Geschmiert und gereinigt wurde mit s100.

Das es laut Sven750's Händler wohl ein bekanntes Problem mit frühzeitig zerlegten Ketten gibt, dass halte ich jetzt auch für immer warscheinlicher.

Ich hab noch Garantie und werde mich mal mit meinen Händler auseinandersetzen, denke aber dass die sich da leicht rausreden können mit "falscher Pflege" und "Verschleiß".

Wahrscheinlich wieder 200 Euro aus eigener Tasche die draufgehen.... ärgerlich.

 

Sven750

Forenmitglied
Sponsor 2022
Sponsor 2021
Reaktionen
87
Punkte
18
Alter
36
Bike
Gsxs 750
Farbe
Schwarz Weiß Rot
Guten Morgen. Das ja ärgerlich. Meiner wollte nur Bilder von der Kette sehen. Hab ich per Mail geschickt. 1 Stunde später kam die Antwort das suzuki das übernimmt. Eigentlich ganz problemlos.
 
Oben