Nächste Krise

Willow

Aktiver User
Sponsor 2024
Reaktionen
1.300
Punkte
113
Alter
25
Ort
Landkreis Aurich
Bike
GSX-S 1000 WEK0
Kannst du denn irgendwie validieren, dass die Reperatur erfolgreich war? Kommt was aus dem Spannungsregler raus?
 

Tomasz

Forenmitglied
Reaktionen
64
Punkte
18
Bike
GSR 600 WVB9
Farbe
Silber
Ja sehr schade! Vielleicht kommt hier im Forum noch eine Idee um die Ecke..

Hast du den bearbeiteten Beitrag von mir gesehen?

Sowas können die auch in der Werkstatt machen.
Hoffentlich. Bis zum richtigen Mopedwetter ist ja noch bisschen. Bis dahin wird’s schon noch wieder werden. Träum….😇
 

blue-fighter

Aktiver User
Reaktionen
804
Punkte
93
Ort
58730 Fröndenberg/Ruhr
Bike
GSX-S 1000 Edition , Yamaha YZF 1000 R Big Bore 1070 ccm, Honda Hornet 600
Farbe
alle blue
ganz blöde Frage: bei der GSR 600 ist das Polrad nur auf einem Konus sitzend und mit einer Schraube befestigt , da gibt e s keine Nut mit Haltekeil. Hast Du mal probiert, ob das Polrad fest draufsitzt, also sich bei eingelegtem Gang nicht drehen läßt ?? Wenn es sich drehen läßt, kann kein Strom erzeugt werden, das Polrad muss sich um die LIMA drehen. Ansonsten würde ich noch eine Feldmessung der neuen LIMA machen, geht wie folgt.:
elektrik-elektronik-pruefen-02-02-2030x1354.jpg
Step 2, Abb. 2: Messung der nicht gleichgerichteten Ladespannung ...

Prüfen der nicht gleichgerichteten Ladespannung​

Schalte den Motor und die Zündung ab. Trenne den Kabelstrang der Lichtmaschine vom Regler / Gleichrichter. Mache nun eine Spannungsmessung direkt an der Lichtmaschine (Messbereich bis 200 V Wechselspannung vorwählen).
Verbinde je zwei Kontakte des Steckers der Lichtmaschine mit den Prüfspitzen deines Multimeters. Lasse den Motor bei ca. 3.000–4.000 U/min laufen.
Miss die Voltzahl, mache den Motor aus, stecke die Prüfspitzen in einer weiteren Anschlusskombination an, mache eine neue Messung bei laufendem Motor usw., bis du alle möglichen Kombinationen durchgeprüft hast. Gleichen sich die Messwerte (in der Regel liefert eine mittlere Motorradlichtmaschine ca. 50–70 Volt, genaue Werte entnimmst du bitte einer Reparaturanleitung zu deinem Modell), ist die Lichtmaschine in Ordnung. Wird teilweise ein deutlich nach unten abweichender Wert gemessen, ist sie defekt.
elektrik-elektronik-pruefen-02-03-2470x1647.jpg
Step 2, Abb. 3: Prüfung des Stators auf Masseschluss (Widerstand unendlich) ...

Prüfen auf Durchgang und Masseschluss​

Liefert die Lichtmaschine keine ausreichende Ladespannung, kann ein Wicklungsbruch oder ein Masseschluss der Wicklungen die Ursache sein. Einen solchen spüren wir mit Hilfe von Widerstandsmessungen auf. Schalte dazu Motor und Zündung ab. Stelle dein Multimeter auf Widerstandsmessung im Messbereich 200 Ohm ein. Halte die schwarze Prüfspitze an Masse, die rote nacheinander an alle Kontakte des Steckers der Lichtmaschine. Es darf kein Durchgang messbar sein (Widerstand unendlich) – andernfalls hätte der Stator Masseschluss.
elektrik-elektronik-pruefen-02-04-1921x1281.jpg
Step 2, Abb. 4: ... und Prüfung auf Durchgang

Prüfen auf Durchgang​

Als Nächstes testest du mit den Prüfspitzen alle möglichen Anschlusskombinationen der Kontakte untereinander – es sollte sich immer ein gleichmäßig geringer Widerstand ergeben (in der Regel unter 1 Ohm – den genauen Wert entnimmst du bitte einem Reparaturhandbuch zu deinem Motorradmodell).
Bei zu hohem Messwert besteht kein ausreichender Durchgang zwischen den Wicklungen, beim Messwert 0 Ohm läge ein Kurzschluss vor – in beiden Fällen wäre der Stator defekt. Sind die Lichtmaschinenwicklungen in Ordnung und es ergibt sich dennoch eine deutlich zu geringe Lichtmaschinen-Wechselstromspannung, ist vermutlich der Rotor entmagnetisiert. Sind alle Stecker und Kabelverbindungen in Ordnung oder evtl. angeschmort ???
 

Tomasz

Forenmitglied
Reaktionen
64
Punkte
18
Bike
GSR 600 WVB9
Farbe
Silber
ganz blöde Frage: bei der GSR 600 ist das Polrad nur auf einem Konus sitzend und mit einer Schraube befestigt , da gibt e s keine Nut mit Haltekeil. Hast Du mal probiert, ob das Polrad fest draufsitzt, also sich bei eingelegtem Gang nicht drehen läßt ?? Wenn es sich drehen läßt, kann kein Strom erzeugt werden, das Polrad muss sich um die LIMA drehen. Ansonsten würde ich noch eine Feldmessung der neuen LIMA machen, geht wie folgt.:
Anhang anzeigen 151839
Step 2, Abb. 2: Messung der nicht gleichgerichteten Ladespannung ...

Prüfen der nicht gleichgerichteten Ladespannung​

Schalte den Motor und die Zündung ab. Trenne den Kabelstrang der Lichtmaschine vom Regler / Gleichrichter. Mache nun eine Spannungsmessung direkt an der Lichtmaschine (Messbereich bis 200 V Wechselspannung vorwählen).
Verbinde je zwei Kontakte des Steckers der Lichtmaschine mit den Prüfspitzen deines Multimeters. Lasse den Motor bei ca. 3.000–4.000 U/min laufen.
Miss die Voltzahl, mache den Motor aus, stecke die Prüfspitzen in einer weiteren Anschlusskombination an, mache eine neue Messung bei laufendem Motor usw., bis du alle möglichen Kombinationen durchgeprüft hast. Gleichen sich die Messwerte (in der Regel liefert eine mittlere Motorradlichtmaschine ca. 50–70 Volt, genaue Werte entnimmst du bitte einer Reparaturanleitung zu deinem Modell), ist die Lichtmaschine in Ordnung. Wird teilweise ein deutlich nach unten abweichender Wert gemessen, ist sie defekt.
Anhang anzeigen 151840
Step 2, Abb. 3: Prüfung des Stators auf Masseschluss (Widerstand unendlich) ...

Prüfen auf Durchgang und Masseschluss​

Liefert die Lichtmaschine keine ausreichende Ladespannung, kann ein Wicklungsbruch oder ein Masseschluss der Wicklungen die Ursache sein. Einen solchen spüren wir mit Hilfe von Widerstandsmessungen auf. Schalte dazu Motor und Zündung ab. Stelle dein Multimeter auf Widerstandsmessung im Messbereich 200 Ohm ein. Halte die schwarze Prüfspitze an Masse, die rote nacheinander an alle Kontakte des Steckers der Lichtmaschine. Es darf kein Durchgang messbar sein (Widerstand unendlich) – andernfalls hätte der Stator Masseschluss.
Anhang anzeigen 151841
Step 2, Abb. 4: ... und Prüfung auf Durchgang

Prüfen auf Durchgang​

Als Nächstes testest du mit den Prüfspitzen alle möglichen Anschlusskombinationen der Kontakte untereinander – es sollte sich immer ein gleichmäßig geringer Widerstand ergeben (in der Regel unter 1 Ohm – den genauen Wert entnimmst du bitte einem Reparaturhandbuch zu deinem Motorradmodell).
Bei zu hohem Messwert besteht kein ausreichender Durchgang zwischen den Wicklungen, beim Messwert 0 Ohm läge ein Kurzschluss vor – in beiden Fällen wäre der Stator defekt. Sind die Lichtmaschinenwicklungen in Ordnung und es ergibt sich dennoch eine deutlich zu geringe Lichtmaschinen-Wechselstromspannung, ist vermutlich der Rotor entmagnetisiert. Sind alle Stecker und Kabelverbindungen in Ordnung oder evtl. angeschmort ???
Unendliches Lernen geht weiter, wie ich sehe. Danke, wird am Wochenende gemacht. Die Woche ist voll Arbeit.
 

blue-fighter

Aktiver User
Reaktionen
804
Punkte
93
Ort
58730 Fröndenberg/Ruhr
Bike
GSX-S 1000 Edition , Yamaha YZF 1000 R Big Bore 1070 ccm, Honda Hornet 600
Farbe
alle blue
dann bleibt noch Feldspannung messen übrig und Kontrolle des Minuskabels auf festen und kontakten Sitz.
 

Tomasz

Forenmitglied
Reaktionen
64
Punkte
18
Bike
GSR 600 WVB9
Farbe
Silber
Moin, ihr alle!

Unglaublich, aber wahr, nach vier Wochen Werkstatt habe ich meine GSR wieder. Fahrend, ladend, und Spaß machend! Wetter passt heute auch topp, hab schon fleißig die neuen Reifen angeraut und nur der alte Körper zwang mich nicht zu ballern, bis der Tank leer ist.😇 Erstmal wieder dran gewöhnen, ist die Devise.

Im Endeffekt musste der Kabelbaum getauscht werden, weil der Fehler nicht aufzufinden war. Mit neuen Reifen dazu und noch bisschen dies und bisschen das war das eine dicke Rechnung, aber ich bin jetzt so happy, dass ich wieder fahren kann, dass mir das all den Aufwand wert war. Hoffe, ihr konntet auch schon fahren, und wünsche ein schönes langes hoffentlich fahrbares Wochenende!
 

Anhänge

  • IMG_6818.jpeg
    IMG_6818.jpeg
    998 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_6819.jpeg
    IMG_6819.jpeg
    765,8 KB · Aufrufe: 50

Tomasz

Forenmitglied
Reaktionen
64
Punkte
18
Bike
GSR 600 WVB9
Farbe
Silber
Ob das wohl bisschen aufwändig war?
 

Anhänge

  • 44d73b39-3995-4859-8c2c-8ec830985fc4.jpeg
    44d73b39-3995-4859-8c2c-8ec830985fc4.jpeg
    785,4 KB · Aufrufe: 48
Oben